Willkommen im Tropicalfood-Shop

Tamarinde-Fruchtfleisch (süß)

Mehr Ansichten

Tamarinde-Fruchtfleisch (süß)
4,90 €
inkl. Mwst., zzgl. Versandkosten
300g (1kg = 16,33 €)
Tamarinde-Fruchtfleisch (süß) [lat. Tamarindus indica L.], Thai-Name: Makham wan, Saison: ganzjährig, baumgereifte Flugware aus natürlichem, chemiefreiem Anbau in Kleingärten, handverlesen.
Exotische Rohkost-Spezialität: Tamarinde-Fruchtfleisch (mit Kernen) von Hand geschält und ohne Fasern.
Beschreibung

Details

Erleben Sie Frucht und Sinne mit dem süßen Genuss von Tamarinde-Fruchtfleisch. An der Natur kann man nichts herum zaubern und schon gar nicht am Geschmack. Für das süße Tamarinde-Fruchtfleisch von Tropenkost werden ausschließlich Früchte aus der besten Anbauregion in Phetchaboon geerntet, die dann einzeln von Hand geschält werden. Wir entfernen sorgfältig die Schale sowie alle Fasern. Das feine, cremige und süße Tamarinde-Fruchtfleisch bleibt völlig naturbelassen, enthält keinerlei künstliche Zusatzstoffe und erfährt keine weitere Verarbeitung. So erhalten Sie eine garantierte Rohkostqualität. Die wunderbaren, vielfältigen Aromen der Tamarinde sowie alle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente bleiben voll erhalten. Diese tropischen, zart-schmelzenden Tamarinde-Fruchtfleisch Naturpralinen werden von uns jede Woche sorgfältig und erntefrisch verpackt.

Positive gesundheitliche Eigenschaften

Die in Tamarinde enthaltenen Terpene und Phenylpropane gelten zu Recht als günstig für unseren Körper und der hohe Eisengehalt ist sicher nicht nur für Veganer interessant. Weitere Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium, Phosphor, Vitamin B1, B2, Nikotinsäure, Vitamin C und Kalzium ergänzen den gesundheitlicher Nutzen der Tamarinde. Am bekanntesten ist sicher die verdauungsfördernde, antiparasitäre, entgiftende und die Darmgesundheit schützende Wirkung, so dass Tamarinden in Südostasien bereits seit Jahrtausenden als Heilmittel eingesetzt werden.

[Asian Pacific Journal of Tropical Biomedicine: Tamarindus indica and its health related effects Volume 4, Issue 9, September 2014]